Anmelden
KontaktbereichKontaktbereichKontaktbereich

Firmenkundenportal

Können wir Ihnen helfen?

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Services? Dann chatten Sie doch kurz mit uns.

SSL verschlüsselte Übertragung
Unsere BLZ & BIC
BLZ22250020
BICNOLADE21WHO

Füreinander. Miteinander.

Wir sind weiterhin für Sie da - nur anders

Füreinander. Miteinander.

Wir sind weiterhin für Sie da - nur anders

Das Corona-Virus ist inzwischen auch in unserem Schleswig-Holstein aktiv. Was bedeutet das für den Umgang mit Geld und der Sparkasse? Hier finden Sie unsere Hinweise und Empfehlungen.

Aktuelle Informationen

Wir sind weiter für Sie da 

Die wirtschaftlichen Auswirkungen des Corona-Virus stellen auch die Gewerbetreibenden, Freiberufler, Unternehmen und Kommunen in unserer Region vor große Herausforderungen. Rückläufige oder ausbleibende Umsätze, gestörte Lieferketten und Personalengpässe sind nur einige  Auswirkungen der Krise.

Die Sparkasse Westholstein ist sich der Verantwortung bewusst, die wir für unsere Kunden haben. So stehen wir unverändert zu unserem Versprechen,  als verlässlicher Partner unsere Kunden auch in wirtschaftlich  schwierigen Zeiten mit den notwendigen Kreditmitteln zu versorgen.

Maßnahmen für Ihr Unternehmen

Was können Sie als Unternehmen sofort veranlassen?

Zuschuss für Kleinunternehmen (bis 50 Mitarbeiter)

Über die Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) können Kleinbetriebe sowie Solo-Selbständige und Freiberufler aus allen Wirtschaftsbereichen Zuschüsse mit folgenden Rahmenbedingungen beantragen:

Bis zu 9.000 Euro Einmalzahlung für 3 Monate bei bis zu 5 Vollzeitarbeitskräften Zum Antrag
Bis zu 15.000 Euro Einmalzahlung für 3 Monate bei bis zu 10 Vollzeitarbeitskräften Zum Antrag
Bis zu 30.000 Euro Einmalzahlung für 3 Monate bei bis zu 50 Vollzeitarbeitskräften Zum Antrag

Die Beantragung müssen Sie persönlich vornehmen und bei der IB.SH einreichen.

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten

Zinsfreie Steuerstundungen und Herabsetzung der Vorauszahlungen auf Einkommens- und Erbschaftssteuern: Besprechen Sie mit Ihrem FInanzamt oder Steuerberater die Einzelheiten

Vereinfachte Möglichkeit der Kurzarbeit nutzen: Sprechen Sie mit der Bundesagentur für Arbeit

Entgeltfortzahlung durch die Krankenkasse: Sprechen Sie mit den Krankenkassen

Staatliche Lohnfortzahlung bei angeordneter Quarantäne nach dem Infektionsschutzgesetz: Antrag beim Landestamt für soziale Dienste

Bereiten Sie Ihr Unternehmen vor

Behalten Sie die Entwicklungen bei Ihren Zulieferern im Blick

Passen Sie Ihre Lagerbestände an

Halten Sie Ihre Mitarbeiter auf dem Laufenden

Ziehen Sie, wenn möglich, Einnahmen vor und stellen Sie Ausgaben zurück

Identifizieren Sie Kosten und Erträge, die sich kurz- bzw. mittelfristig verändern oder anpassen lassen

Formulieren Sie den Best- und Worstcase für Ihr Unternehmen - sprich: Was passiert im besten und was im schlimmsten Fall? (Betrachtung Umsatzentwicklung, welche Kosten laufen weiter, welche nicht?)

Passen Sie die Finanzierung an Ihre Situation an

Ihr Finanzierungsbedarf ist größer als der Landeszuschuss?

Ihr erster Ansprechpartner ist auch in dieser schwierigen Zeit Ihr Berater. Diesen erreichen Sie unter der bekannten Telefonnummer oder E-Mail. Sprechen Sie mit uns gemeinsam finden wir eine Lösung um diese besonderen Zeiten zu überstehen.

Hier finden Sie erste übersichtliche Informationen zu
den Fördermöglichkeiten aus Bundesmitteln und aus den Mitteln des Landes Schleswig-Holstein.  

Kurzarbeiter­geld – Informationen der Arbeits­agentur

Kurzarbeiter­geld kann Entgeltausfall aufgrund von Kurz­arbeit in Ihrem Betrieb zum Teil ausgleichen. Erfahren Sie alles Wesentliche rund um die Leistung, die Arbeitgeber online beantragen können

IB.SH Mittelstandssicherungsfonds

Seit dem 31. März können Hotel- und Gaststättenbetreiber Anträge aus dem IB.SH Mittelstandssicherungsfonds einreichen. Das Darlehensvolumen beträgt 300 Mio. Euro und wird nach zeitlichem Eingang der Anträge durch die IB.SH bearbeitet und ausgezahlt.

Bitte beachten Sie, dass die Anträge zwingend über Ihre Hausbank zu stellen sind! Vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit Ihrem Berater!

Zielgruppen:

  • Haupterwerbsbetrieb, kein Nebenerwerb
  • Beherbergungsstätten, Campingplätze, Wohnmobilstellplätze, Yacht- und Sportboothäfen
  • gewerbliche Vermieter von Ferienwohnungen und -häusern, sowie vergleichbaren Angeboten
  • Jugendfreizeit-, Jugenbildungseinrichtungen, Jugendherbergen, Schullandheime, Ferienlager
  • Gaststätten i.S. des §1 Gaststättengesetz
  • rechtlich eigenständige Betriebsstätten, Betreibergesellschaften in S.-H. sind getrennt antragsberechtigt
 
Weitere Informationen finden Sie hier.
Soforthilfen Ihrer Sparkasse

Welche Soforthilfen bieten wir Ihnen als Sparkasse?

Gemeinsam allem gewachsen

  • Wir helfen Ihnen als Hausbank bei der Beratung und Beantragung von Fördermitteln aus den zugesagten Hilfen der Bundesregierung
  • Gerne sind wir Ihr Partner bei der Beantragung der Fördermittel aus dem Schutzschirm des Landes Schleswig-Holstein (Investitionsbank Schleswig-Holstein) sowie der Freien- und Hansestadt Hamburg (Hamburgische Investitions- und Förderbank)
  • Zeitlich befristete Tilgungsaussetzungen bei unseren Sparkassendarlehen können Sie bereits als erste Soforthilfe mit Ihren Beratern besprechen. Hier sind keine besondere Formalien zu erfüllen, ein Anruf oder eine E-Mail an Ihren Berater genügt
  •  Sie haben den Landesvorschuss für Kleinbetriebe beantragt? Reden Sie mit uns über eine etwaige Bevorschussung der Zahlung
  • Schon jetzt stehen wir mit eigenen Finanzierungsmitteln und Liquiditätshilfen für Sie bereit
  • Die Kreditvergabe gestalten wir so schnell und pragmatisch wie möglich und entscheiden im jeweiligen Einzelfall maßgeschneidert
  • Unser Team aus Beratern und Kreditspezialisten ist für Sie im Dauereinsatz
  • Bitte rufen Sie vorrangig Ihren Berater oder unter der 04821 604 0 an

Nutzen Sie für Ihre Bankgeschäfte auch unsere Angebote in der Internet-Filiale.

Welche Unterlagen müssen Sie für eine Antragstellung vorbereiten?

Für eine Tilgungsaussetzung unserer Sparkassendarlehen genügt  ein Anruf oder eine E-Mail. Wir benötigen lediglich eine kurze  Herleitung Ihres Kapitalbedarfs für die nächsten drei Monate sowie eine kurze Darstellung, welche Maßnahmen Sie bereits ergriffen haben (z. B. Kurzarbeitergeld, Steuerstundung etc.).

Für weitere Anträge benötigen wir folgende Unterlagen von Ihnen:
  • Jahresabschluss bzw. Einnahmen-Überschussrechnung 2017 oder 2018
  • Betriebswirtschaftliche Auswertung inkl. Summen- und Saldenliste per 12/2019
  • Falls vorliegen: Betriebswirtschaftliche Auswertung aus 2020
  • Kurze schriftliche Darstellung der durch Sie aufgrund der Corona-Pandemie getroffenen Maßnahmen (z. B. Geschäftsschließung am…, Kurzarbeitergeld, Steuerstundung, etc.)
  • Schriftlich Herleitung Ihres Kapitalbedarfs 2020 aufgrund der Corona-Pandemie (z. B. Höhe Umsatzeinbruch, Höhe der laufenden Fixkosten, etc.)
  • Einkommens- und Vermögensaufstellung bei Gesellschaftern mit persönlicher Haftung

Je nach Förderprogramm und Unternehmenskonstellation können zusätzliche Unterlagen erforderlich sein.

Links & weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie hier:

 Cookie Branding
i