Hinweis:

  • Kein Login möglich?
  • Keine Sorge, wir arbeiten schon daran: Aktuell führen wir wichtige Wartungsarbeiten durch. Anschließend steht Ihnen das Online-Banking wieder wie gewohnt zur Verfügung.
  • Das voraussichtliche Ende der Wartungsarbeiten ist am 09. Mai um 10:00 Uhr.
  • Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.
Anmelden
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich

Service-Center

Können wir Ihnen helfen?

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Services? Dann chatten Sie doch kurz mit uns.

SSL verschlüsselte Übertragung
Unsere BLZ & BIC
BLZ22250020
BICNOLADE21WHO

Gemeinsam da durch.

Was jetzt für Sie wichtig ist

Gemeinsam da durch.

Was jetzt für Sie wichtig ist

  • Mit digitalen Services den finanziellen Durchblick behalten
  • Kreditraten passend gestalten
  • Umfassende Beratung zu allen Themen – am besten mit Termin
Wichtige Hinweise

Wir sind weiterhin für Sie da 

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Wir  treffen diese besonderen Maßnahmen um Sie und unsere Mitarbeiter  gleichermaßen vor dem Corona Virus zu schützen.

Oberste Priorität für uns ist auch bei alledem Ihre  Zufriedenheit. Wir sind weiterhin für Sie da und sorgen dafür, dass Ihre finanziellen Anliegen rechtzeitig und in hoher Qualität bearbeitet werden.

Kontakt zur Sparkasse

Wir sind wie gewohnt an allen Standorten mit unseren Mitarbeitern für Sie da. Öffnungszeiten unserer Filialen.

Bitte tragen Sie beim Aufenthalt in unseren Filialen einen Mund Nasen-Schutz und achten auf den Mindestabstand von 1,5m zu Ihren  Mitmenschen.

Auch unser digitales Beratungscenter WestholsteinDirekt kümmert sich wochentags von 08:00-20:00 Uhr kompetent um Ihre finanziellen Anliegen.

Nutzen Sie außerdem unser umfangreiches Angebot an Online-Services.

Bleiben Sie handlungsfähig

Nutzen Sie unser Online-Banking, um möglichst flexibel auf alle Umstände reagieren zu können.

Ihre finanziellen Angelegenheiten sollten auch in diesen besonderen Zeiten nicht vernachlässigt werden. Damit Sie auch in Zukunft z.B. Ihre Überweisungen fristgerecht erledigen können empfehlen wir Ihnen unser Online-Banking.

Ein Online-Banking Vertrag ist unter anderem auch die Voraussetzung um unsere Online-Services vollumfänglich nutzen zu können, da bei einigen Prozessen sensible Daten abgefragt werden und Sie sich mit Ihren Zugangsdaten und einer TAN legitimieren müssen.

Umgang mit Bargeld

Die Versorgung mit Bargeld über unsere Geldausgabeautomaten ist zu jeder Zeit sicher gestellt. Eine übermäßige Bevorratung mit Bargeld ist daher nicht notwendig.

Versuchen Sie nach Möglichkeit auf Bargeld zu verzichten. Als Alternative zahlen Sie mit Ihrer Sparkassen-Card oder nutzen das mobile Bezahlen mit Android, oder ApplePay.

Nutzen Sie gerne unseren Bargeld-Bringservice mit dem Sie sich einmal täglich einen Wert von maximal 500 Euro (in Scheinen) per Post zuschicken lassen können. Die Bestellung kann telefonisch oder online erfolgen.

Wenn ein Beratungstermin ansteht:

Prüfen Sie bitte gemeinsam mit Ihrem Berater, ob der Beratungstermin telefonisch durchgeführt werden kann. Sollte dies nicht möglich sein,  besprechen Sie das weitere Vorgehen bitte mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner.

Folgende Services sind aktuell für Sie besonders von Bedeutung

Nachricht senden

Rückruf vereinbaren

Beraterchat

Telefonischer Beratung zustimmen

Online-Banking entsperren

Elektronisches Postfach freischalten

Corona-Warn-App

Unterstützt von der Sparkassen-Finanzgruppe

Ihre Sparkasse unterstützt die Corona-Warn-App der Bundesregierung. Die Corona-Warn-App hilft festzustellen, ob Sie Kontakt mit einer infizierten Person hatten und ob ein Infektionsrisiko für Sie besteht. Auf diese Weise können Infektionsketten schneller unterbrochen werden.

Erfahren Sie jetzt mehr über die Vorteile, den Schutz Ihrer Daten und die neuen Funtionen der App. Die Corona-War-App steht in den App-Stores von Google und Apple zum Download zur Verfügung.

Fragen & Antworten

Die wichtigsten Fragen und Antworten

Corona trifft die deutsche Wirtschaft hart. Wie gut sind die Sparkassen aufgestellt?

Die Sparkassen sind sehr gut geschützt. Als besonders einlagenstarke Institute verfügen sie über eine hohe Liquidität und übererfüllen die von der Bankenaufsicht geforderten Eigenkapitalquoten deutlich. Sparkassen und Genossenschaftsbanken sind Beispiele dafür, dass man auch auf dem hart umkämpften deutschen Bankenmarkt stabile Erträge erwirtschaften kann.

Bereits in der Finanzkrise 2009 waren die Sparkassen als Ganzes der große Stabilisator unserer Volkswirtschaft. Das funktioniert, weil die Sparkassen in allen Regionen Deutschlands ein hohes Vertrauen genießen und in wesentlichen Geschäftssegmenten Marktführer sind.

Kann ich weiterhin mit Karte und Bargeld bezahlen?

Auf jeden Fall. Die Bargeld­versorgung und die Zahlungs­systeme sind und bleiben komplett funktions­fähig.

Wie bekomme ich Bargeld?

Wie bisher auch in Ihrer Sparkassen-Filiale oder an einem der SB-Geldautomaten. Die deutschen Sparkassen werden auch in der Corona-Krise die kreditwirt­schaftliche Infrastruktur, die Bargeld­versorgung und die Zahlungs­verkehrs­infra­struktur wie gewohnt und ohne Einschränkungen sicher­stellen.

Wie kann ich möglichst hygienisch bezahlen?

Kontaktlose Karten­zahlungen sind bis 50 Euro ohne PIN-Eingabe am Kassen-Terminal möglich, mobile Zahlungen mit Hilfe der gewählten Entsperr­methode am eigenen Smartphone – also Geräte-Code, Finger­abdruck oder Gesichts­erkennung – und damit unter besonders hygienischen Bedingungen machbar.

Wir empfehlen darüber hinaus, für tägliche Zahlungs­vorgänge verstärkt das kontaktlose Bezahlen mit der Sparkassen-Card (Debitkarte), mit einer Sparkassen-Kreditkarte oder mittels Smartphone zu nutzen.

Verfügen die Sparkassen über ausreichend Rücklagen, um kurzfristige Zahlungsausfälle von Kunden gut zu stemmen?

Ja. Die Sparkassen haben eine hohe Liquidität und ausreichende Rücklagen sowie entsprechende Eigenkapital-Quoten. Das Kreditrisiko­management liegt in den einzelnen Häusern. Die Sparkassen haben seit Jahren einen Passiv­überhang – also Einlage minus ausgegebene Kredite – von mehr als 100 Milliarden Euro.

Phishing-Mails unter dem Vorwand der Corona-Pandemie

Aktuell werden betrügerische E-Mails (Phishing-Mails) im Namen der Sparkasse verbreitet. Unter dem Vorwand der aktuellen Lage an den Finanzmärkten sowie der Corona-Pandemie versuchen die Betrüger, Sie zum Aufruf einer betrügerischen Web-Seite (Phishing-Seite) zu bewegen. Erfahren Sie hier mehr dazu.

Hinweise für Wertpapieranleger

Hier finden Sie wichtige Informatioinen der Deka zu den Themen Marktentwicklung und Anlage.

Weitere Informationen

Kurzarbeitergeld - Informationen für Arbeitnehmer Mehr erfahren
Robert Koch-Institut: Fragen und Antworten zu Coronavirus CARS-CoV-2 Mehr erfahren

Weitere Fragen und Antworten

Fragen und Antworten zur Corona-Krise finden Sie auf sparkasse.de

Newsblog Coronavirus

Wichtige Informationen der Sparkasse für ihre Kunden

S-Kreditpartner

Hier erfahren Sie alles über unsere Corona-Unterstützung für Ratenkredite mit S-Kreditpartner.

Informationen für Firmenkunden

Gemeinsam da durch.
Was jetzt für Ihr Unternehmen wichtig ist.

Die wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus treffen viele Selbständige und Unternehmen hart. Informieren Sie sich über die aktuelle Situation und erfahren Sie, wie Ihre Sparkasse Firmenkunden unterstütz.

Weitere Informationen zu Fördermitteln für Firmenkunden

Hier finden Sie weitere Informationen zu den aktuelle staatlichen Förderprogrammen für Unternehmen und Freiberufler.

Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Weitergehende Informationen zu den einzelnen Hilfsprogrammen und deren Beantragung finden Sie hier:

 Cookie Branding
i